Der Regenbogenfamilientreff findet sonntags vierteljährlich an verschiedenen Orten in Dortmund

von 15.00- 18.00 Uhr statt.

Nähere Infos über den Ort und Anmeldung bei Katharina: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Beratungsstelle hält zwei Gruppenangebote für Frauen vor, die sich im Kontakt mit anderen Frauen mehr Klarheit bezüglich ihrer sexuellen Identität und Orientierung verschaffen oder ihr äußeres Coming Out angehen wollen:

  • geschlossene moderierte Gruppe für Frauen am Anfang ihres Coming-Outs, jeden dritten Freitag im Monat über 10 Termine:
  • Offene Abende für Frauen im Coming-Out, jeden 1. Freitag im Monat, fortlaufend

offener Treff für lesbische Frauen ab 45, jeden 2. und 4. Freitag im Monat, ab 19.30 Uhr im KCR Dortmund, Braunschweiger Str. 22

Dieses Gruppenangebot soll Frauen/Lesben der Altersgruppe ab 45 Jahren vor allem das Kennenlernen von und den Austausch mit Frauen in ähnlichem Alter und mit vergleichbarem lebensgeschichtlichen Hintergrund ermöglichen.

Das gilt besonders für Frauen, die, etwa nach langer heterosexueller Partnerschaft und/oder Familienphase gerade ihr Coming out erleben oder sich ihrer sexuellen Orientierung noch unsicher sind. Die „Lesbian Summer Frauen“ treffen sich im „Saal“ des KCR Dortmund, einem barrierefreien schönen großen Raum mit Theke und kleiner Küche.

Auch wenn manche Menschen nicht mehr in unserem Leben sind, in unseren Herzen werden sie immer bleiben!

Hast du deine Freundin, Partnerin oder Ehefrau durch Tod verloren? Dann bist du in folgender Gruppe genau richtig!

Wir möchten mit betroffenen Frauen eine Trauergruppe in Form einer Selbsthilfegruppe gestalten. Unser Ziel ist es, in gemeinsamen Gesprächen einen Umgang mit dem Verlust und den dazugehörigen Emotionen zu finden. Zudem soll die Gruppe Halt und Unterstützung sein, um wieder ins Leben zu finden.

Wir möchten die Gruppe an einem Abend im Monat anbieten. Ein erster Termin wird bekannt gegeben, sobald sich eine Gruppe gefunden hat.

Bei Interesse an der Gruppe meldet euch bitte telefonischoder per Mail in der Beratungsstelle dafür an.

Zu uns:

Wir sind Ricarda und Marianne und haben beide unsere Partnerin durch Tod verloren. Wir sind keine ausgebildeten Trauerbegleiterinnen und begleiten die Gruppe ehrenamtlich. Die Gruppe kann keine Therapie ersetzen.