Wir möchten die Bezeichnug Inviting-in gebrauchen, da sie die Selbstbestimmung des Menschen stärkt, selbst darüber zu entscheiden, mit wem, wann und zu welchem Zeitpunkt eine Einladung ausgesprochen wird, über die individuelle (sexuelle und identitäre) Lebenswelt zu sprechen.
Sexualität und Identität sind sensible und oftmals schambesetzte Themen. In einer binär und heterosexuell dominierten Gesellschaft ist es, unabhängig vom Alter, ein Entwicklungsprozess zu einer selbstbewussten Identität heran zu wachsen. Diesen Prozess unterstützen wir mit unseren Angeboten. 

Die Gruppe soll den Teilnehmer*innen die Möglichkeit bieten, sich auch mit Menschen in ähnlichen Lebenssituationen austauschen zu können. 

Die Anmeldung zu einer Gruppe ist jederzeit möglich. Im Vorfeld der Gruppe werden die Teilnehmerinnen jeweils einzeln zu einem persönlichen Kennenlerngespräch eingeladen.

Die nächste Gruppe startet Anfag 2023! Sie können sich gerne ab sofort auf die Warteliste setzen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!