In der Beratungsstelle werden immer wieder begleitete Coming-out Gruppen angeboten. Eine Coming-out Gruppe soll den Teilnehmerinnen vor allem die Möglichkeit bieten, sich endlich mit Frauen austauschen zu können, die an einem ähnlichen Punkt in ihrem Leben stehen und sich ähnliche Fragen stellen. Sie erhalten nützliche und klärende Informationen und erfahren Stärkung und Ermutigung.

Eine Gruppe erstreckt sich über 10 Termine, die in der Regel in zweiwöchigem Abstand an jedem zweiten und dritten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr in der Beratungsstelle stattfinden.

Nach Ablauf der 10 Treffen löst sich die Gruppe als Coming-out Gruppe auf und eine neue Gruppe wird aufgebaut. Oft ist die Bedeutung, die die Gruppenteilnehmerinnen füreinander gewonnen haben, so groß, dass sie sich noch eine Weile privat weiter treffen.

Die Anmeldung zu einer Coming-out Gruppe ist jederzeit möglich. Im Vorfeld der Gruppe werden die Teilnehmerinnen jeweils einzeln zu einem persönlichen Kennenlerngespräch mit der Beraterin, Ulla Brokemper, eingeladen.